"Qu'est-ce qui nous sépare?"

Brunch zum Thema Mehrsprachigkeit Mathieu Bertholet und Julie Paucker mit Gästen - AUSGEBUCHT

Bei Kafi & Zmorge unterhalten wir uns im mehrsprachigen Kanton Graubünden über das Phänomen des Bilinguisme, über Mehrsprachigkeit im Theater und über den Röschtigraben.

Was macht das künstlerische Zusammenarbeiten zwischen den verschiedenen Landesteilen so schwierig? Sind es die Strukturen? Ist es die Sprache? Sind es kulturelle und ästhetische Unterschiede zwischen den Regionen? Oder ist es die Tatsache, dass wir zu wenig umeinander wissen, obwohl wir alle in einem Land – und einem recht kleinen noch dazu – Theater machen?

Die Vielfalt der Schweizer Theaterlandschaft ist einmalig, nicht zuletzt auch, weil sie in unterschiedlichen Sprachen, Traditionen und Strukturen stattfindet. Wenn wir beginnen, uns mehr füreinander zu interessieren, uns auszutauschen und gegenseitig zu inspirieren, können wir es vielleicht zu einer kleinen Utopie der Diversität bringen.

Für geladene Gäste und spontan Interessierte.

Simultanübersetzung französisch-deutsch, deutsch-französisch.

DER BRUNCH IST AUSGEBUCHT.

22.05.2022—10h30
Länge 2h